Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen (Stand: 13.11.2021)

I.        Allgemeine Hinweise

Unser Naturfreundehaus wird nach den Vorschriften über die Gemeinnützigkeit geführt.

Die Kostendeckung erfolgt ausschließlich durch die Übernachtungs- und Verpflegungsgebühren der Gäste.
Im Rahmen der ordnungsgemäßen Geschäftsführung ist es erforderlich - wie im Beherbergungsgewerbe üblich - Anzahlungen und Ausfallgelder zu erheben.
Wir fühlen uns dem Gemeinwohl verpflichtet, deshalb haben wir eine großzügige Regelung geschaffen, gleichwohl sind Speisen und Getränke, die im Haus verzehrt werden, dort zu erwerben.

II.   Bezahlung

Eine Anzahlung in Höhe von 30 % (für Corona-Auszeit für Familien: 10 %), des sich aus der Buchung ergebenden Gesamtpreises, ist grundsätzlich 14 Tage nach der Reservierungsbestätigung zu leisten. Bei einer kurzfristigen Anmeldung ist die Anzahlung sofort fällig und unverzüglich zu leisten. Vor dem Eingang der Anzahlung besteht kein Anspruch auf Erfüllung der Buchung.

Der Restbetrag, des sich aus der Buchung ergebenden Gesamtpreises, ist bis spätestens 2 Tage vor Anreise auf das in der Buchungsbestätigung angegebene Konto zu überweisen.

Sofern und soweit die Gäste schriftlich von der Buchung zurücktreten oder die Leistung unseres Naturfreundehauses nicht bzw. nur teilweise in Anspruch nehmen, ist ein Ausfall-geld fällig. Es beträgt bei Rücktritt bis zu 6 Wochen vor dem Aufenthaltsbeginn 30%, da-nach 60% und bei unangemeldeter NICHT-Anreise  oder Absage am Tag vor der geplanten Abreise, werden 100% des sich aus der Buchung je Person ergebenden Gesamt-preises. Das Ausfallgeld wird nicht erhoben, soweit gebuchte Leistungen in der betreffen-den Zeit von anderen Gästen ausgeglichen werden.

Keine Kartenzahlung möglich!           Konto: Verein Naturfreundehaus Kalifornien e. V.
            Kieler Volksbank IBAN DE54 2109 0007 0088 7575 01 BIC GENODEF1KIL

III.  Anreise/Abreise

Anreisende haben unmittelbar nach Ihrer Ankunft der Hausleitung den Nachweise über eine Doppelte Impfung, Ihre Genesung von Covid-19 UND einen negativen Covid-19 Test (maximal 48 Stunden zurückliegend) vorzulegen.
Ausgenommen sind Kinder bis einschließlich 6 Jahre.
Das bestellt Zimmer steht ab 16.00 Uhr des Anreisetages zur Verfügung. Einen Anspruch auf frühere Bereitstellung hat der Gast nicht.
Bettwäsche kann mitgebracht werden oder gegen eine Gebühr von 5 € Pers./Woche im Haus ausgeliehen werden und ist dann selbst auf- und abzuziehen.

Gebuchte Zimmer sind vom Gast spätestens bis 18.00 Uhr des vereinbarten Anreisetages in Anspruch zu nehmen. Eine spätere Anreise muss individuell abgesprochen werden.

Der Gast hat das Zimmer des Naturfreundehaus Kalifornien bis spätestens 10.00 Uhr am vereinbarten Abreisetag geräumt zur Verfügung zu stellen.

IV.     Haftung

Der Gast ist verpflichtet etwaige Mängel oder Schäden in seinem Gästezimmer unverzüglich beim Personal anzuzeigen. Durch den Gast oder Gästegruppen verursachte Schäden  werden dem Gast - der Gruppe in Rechnung gestellt.
Bei Verlust des Haus-/Zimmerschlüssels wird eine Erstattung von € 100.- fällig

Das Naturfreundehaus Kalifornien ist in all seinen Räumen ein Nichtraucherhaus.

Jeder Diebstahl von Gästehauseigentum und Eigentum Dritter wird grundsätzlich zur Anzeige gebracht, sowie der Wert in Höhe des Neupreises in Rechnung gestellt.

V.       Hausrecht

Die Naturfreunde haben in ihrer Satzung festgelegt, dass sie mithelfen wollen an der Schaffung einer Gesellschaft, in der niemand seiner Hautfarbe, Abstammung, politischer Überzeugung, seines Geschlechtes, seines Glaubens oder seiner sexuellen Orientierung wegen benachteiligt oder bevorzugt wird und in der alle Menschen gleichberechtigt sind uns sich frei entfalten können. Auf dieser Basis übt der Geschäftsführer und/oder der Vorstand des Naturfreundehaus Kalifornien e.V. das Hausrecht aus.
Wer gegen die genannten Grundsätze erkennbar verstößt,  wird des Hauses verwiesen. Der Verein behält sich in diesem Rahmen auch vor, welche Buchungen er annimmt oder ablehnt.

Die NaturFreunde lehnen jegliche Form von Gewalt, Rassismus, Vandalismus, Drogenkonsum und tolerieren diese ebenso wenig wie strafbare Handlungen, die wir nicht tolerieren und die einen sofortigen Reiseabbruch (ohne Kostenerstattung) zur Folge und ggfs. eine Strafverfolgung haben werden.

Auch Verstöße gegen gesetzliche CONVID-19 Auflagen können mit einem Reiseabbruch (ohne Kostenerstattung) sanktioniert werden.

Oliver Wendenkampf, Geschäftsführer